2014

10. Januar
Grauen-Voll-Zug ?
Fragen an die Ethik im Strafvollzug –
Mit Nico Bischof, leitender Psychologe im Justizvollzug des Kantons Zürich.

14. Februar
Erwerbsarbeit: drin und plötzlich draussen
Andy Vogt, Sozialpädagoge, über seine persönlichen Erfahrungen.

14. März
„Das isch nid mis Problem !“
Ein Plädoyer für mehr Solidarität,
wenn die Erde digital zum Dorf wird – und sozial zur Wüste.

Mit Gusti Pollak, Liedermacher, Kabarettist, Klang- und Sprachseiltänzer.

11. April
Gemeinsam gegen „Food Waste“
Eine neue Bewegung zeigt Alternativen zum Wegwerfen von Nahrungsmitteln.
Mit Raimund Möhl, Äss-Bar, Zürich

9. Mai
Solidarität ist ansteckend
Zu den Glencore-Initiativen in den Säuliämtler Gemeinden.
Mit Helena Heuberger, Obfelden, und Franz Schüle, Hausen a.A.

13. Juni
Autonome Schule Zürich –
eine menschenfeundliche Alternative
zu unserem Umgang mit AsylbewerberInnen.
Mit Sadou Bah aus Guinea, Lehrer an der ASZ.

11. Juli
Zwischen Hoffnung und Ohnmacht
Mit Daniel Langmeier, engagiert für Menschenrechte in Honduras.

8. August
Im Spannungsfeld zwischen persönlicher
Überzeugung und politischem Amt
Mit Geri Müller, Stadtammann von Baden und grüner Nationalrat.

12. September
Wirtschaft ist Care oder:
Die Wiederentdeckung des Selbstverständlichen
Mit Dr. theol. Ina Praetorius, Wattwil.

10. Oktober
Ernährung sichern – hier und dort
Mit Samuel Spahn, Biobauer Dietikon, Präsident von uniterre, Region Zürich
Initiative für Ernährungssouveränität

14. November
Konflikt in der Ukraine – Europa auf dem Prüfstand
Mit Roman Berger, ehemaliger Tages Anzeiger Korrespondent in Moskau und Washington

12. Dezember
Mensch werden – Mensch bleiben – Alltagserfahrungen in
einer Pflegewohngruppe von an Demenz erkrankten Menschen.
Mit Lieselotte Giesinger, Ergotherapeutin und
Maria Ackermann, diplomierte Pflegefachfrau.